Home
Unterkünfte
Tarife
Reservieren Sie jetzt
Touristische Sehenswürdigkeiten
Kontakt
  | | | | DEU
Home Geschichte

Reservieren Sie jetzt!
Check IN  
Check OUT  
Reservierung
Tarife
Touristische Sehenswürdigkeiten
Felsige Sehenswürdigkeiten
Besuchen Sie Mottola

Geschichte




Der Hügel Mottolas ist seit der Urzeit besiedelt. Dies beweisen Funde aus dem Jahre 1899 bei denen Bronzestatuen aus der Eisenzeit entdeckt wurden.
Mottola wurde im Jahre 1102 auf Anweisung der Regierung Muarcaldo´s, einem Kanzler Tarantos zerstört. Während des Mittelalters, tauchen die ersten schriftlichen Zeugnisse auf, die sich auf die ersten Jahrzehnte des 11ten Jahrhunderts beziehen. Hier werden die Gründung des “Castellum” in Mottola beschrieben, das eine wichtige strategiche militärische Funktion während des “Capatan von Basilio Boioannes“ hatte, beschrieben.

Zur Zeit der Normannen, zur Regierungszeit von Svevo, Angioino und Aragonese wurde Mottola zur Diözese. Dieser Titel ging 1818 an die Stadt Castellaneta über, nach dem Beschluß Pio VII und Ferdinando I di Borbone. Im Jahre 1653 wurde dieser Landstrich an Francesco Caracciolo VII, der Herzog von Martina Franca verkauft. Dies hatte bis zum Jahre 1806 unter den neuen feudalen Gesetzen bestand.

Zur Zeit der Restauration der Bourbonen hat sich Mottola der Vereinigung Italiens angeschlossen, obwohl sie sehr unter den Angriffen der „Briganten“ zu leiden hatten.

Heutzutage ist Mottola eine sehr ruhige malerische Stadt nahe der Grenze zwischen den Provinzen Bari und Taranto, zwischen “Murgia dei trulli” und Ravines’ Land.



 
Albergabici


 

      Tutti i diritti riservati © 2007
      Zazzara Industrie s.r.l.
      P.IVA 02277320731
     
Stornierung
Home Unterkünfte
Apartments
Aufenthalt
Tarife
Online Resevierung
Angebotsanfrage
Sehenswürdigkeiten
Touristische Sehenswürdigkeiten
Felsige Sehenswürdigkeiten
Veranstaltungen
Lage
Wie Sie zu uns gelangen
Kontakt
Sapori di Puglia: mangiobuono.com  |   Mottola: Orte, die Sie sehen müssen, Geschichte